Tiervermittlung  Kastraten (und ältere Tiere)

Die Vermittlung von Kastraten leitet Frau Marion Falk, sie ist unter der Hotline 0049 (0)2741 / 2117308 zu erreichen.


kastratenvermittlung@cats-unlimited.de


Kastratenmeldung  (und ältere Tiere) - aktuell


Es gibt verschiedene Gründe weshalb ein Tier von Zeit zu Zeit aus der Zucht genommen werden muss.
Die meisten Gründe beziehen sich auf das Alter oder auf die Gesundheit eines Tiers.
Viele Züchter behalten aber ihre Lieblinge und bieten ihnen einen Altersplatz. (spaßeshalber auch Rentenplatz genannt)
TROTZDEM ……………… ist es ab und an erforderlich ein neues Zuhause für das eine- oder andere Tier zu suchen.
Trotz der Liebe zu jedem einzelnen Tier ist es für die Mietze manchmal besser das alte Umfeld komplett zu verlassen
und ein neues Leben zu beginnen.
Katzen sind trotz ihrer Domestizierung Wildtiere geblieben.
Nach der Kastration ändert sich die Rangordnung im Rudel und es kann zu erheblichen Konflikten kommen.
Wir möchten mit dieser Aktion unseren Mitgliedern helfen und unterstützen, bei der Vermittlung von Kastraten und älteren Tieren.
Wir stehen ganz klar hinter unseren Mitgliedern und bestärken sie in der Ansicht keine Tiere zu verschenken.

Eine Schutzgebühr, in Höhe von 200.- €, sollte aber unbedingt erhoben werden.
Damit befinden wir uns absolut auf dem Niveau der Gebührenordnung von Tierschutzvereinen.
(Ohne eine Schutzgebühr erhalten sie kein Tier ausgehändigt)
Hiermit soll verhindert werden, dass unsere Lieblinge zur Ramschware verschleudert werden.
Außerdem sollten diese Plätze von Zeit zu Zeit kontrolliert werden.
Der Verein mischt sich in die Vermittlung der Tiere nicht ein und überlässt die Abwicklung ausschließlich dem Besitzer / Züchter.
Das Tier sollte aber frei von ansteckenden Krankheiten sein, das durch ein Gesundheitszeugnis bezeugt werden sollte.
Alle anderen Abreden sollten der Züchter und der neue Besitzer schriftlich dokumentieren.

Hierfür haben wir ein PDF – Dokument vorbereitet.    Formular
Einfach herunterladen, am PC ausfüllen, ausdrucken, unterschreiben, einscannen und an das Zuchtbuchamt senden.